Ist die Kritik an Intelligent Design begründet?

Sind die Behauptungen von Evolutionstheoretikern, die aus der Intelligent-Design-Theorie eine pseudowissenschaftliche Möchtegern-Theorie und aus der Evolutionstheorie eine Tatsache machen wollen, stichhaltig? Es folgen einige Behauptungen mit Kommentierung: Kritikpunkt 1: Die Intelligent-Design-Theorie sei nicht auf die Ursprungsfrage anwendbar Kritikpunkt 2: Die Intelligent-Design-Theorie sei nichts weiter als Kreationismus im neuen Gewand Kritikpunkt 3: Information in Lebewesen könne … Weiterlesen

Ist die zufällige Entstehung informationstragender Makromoleküle möglich?

Eine ausführliche Abhandlung zu dieser Frage liefert Bruno Vollmerts Buch Das Molekül und das Leben – Vom makromolekularen Ursprung des Lebens und der Arten: Was Darwin nicht wissen konnte und Darwinisten nicht wissen wollen. Hier folgt eine knappe Zusammenfassung eines Teils der Fakten: Voraussetzungen für das Leben Das Ergebnis der Miller-Experimente oder Was nicht im Biologiebuch … Weiterlesen

Verteidigung der Wahrscheinlichkeitsrechnung – Teil 2

Widerlegung der Einwände gegen die Anwendbarkeit der Wahrscheinlichkeitsrechnung auf die Evolutionstheorie Vorbemerkungen Einleitung Analyse des Textes Das Protein Cytochrom c Die Evolution des Auges Das veränderte Würfelbeispiel Fazit Ergänzungen Vorbemerkung: Am 09.09.2002 veröffentlichte ich meine Verteidigung der Wahrscheinlichkeitsrechnung – Teil 1. In dieser Schrift analysierte ich eine Passage (Kapitel 10) des Internetdokuments Besprechung des evolutionskritischen Beitrags: „Ist … Weiterlesen

Richtigstellungen zum Thema Intelligent Design und Makro-Evolution

Selektion Selektion benötigt Voraussetzungen Definition des Begriffes Selektion Natürliche Selektion ist nicht gleich künstliche Selektion Zufall oder Intelligenz Der Zufall ist keine Kraft Die Entstehung erster informationstragender DNS-Sequenzen mithilfe von exon-shuffling Die Rolle der Wahrscheinlichkeitsrechnung in der Intelligent-Design-Theorie Evolutionäre Programmierung in der Informatik „METHINKS_IT_IS_LIKE_A_WEASEL“ – Richard Dawkins‘ missglücktes Beispiel Ordnung ist nicht gleich Information Dinosaurier-Eierschalen … Weiterlesen

Kommentar 3

M. Neukamm: Die Frage, was jemand will, steht eigentlich nicht zur Debatte. Es geht eher darum zu zeigen, daß die Voraussetzungen falsch sind, um aus beliebigem Multiplizieren und Potenzieren antievolutionistische Schlüsse zu ziehen. ‚Beliebig‘ waren die Berechnungen von Klaus Wittlich nicht. Es wurden aufgrund bestehender Naturgesetzmäßigkeiten Rahmenbedingungen für die Berechnungen abgesteckt und dann eine Wahrscheinlichkeit für … Weiterlesen

Herrn Neukamms Reaktion auf meine Verteidigung der Wahrscheinlichkeitsrechnung – Teil 1

Nach der erstmaligen Veröffentlichung meiner Verteidigung der Wahrscheinlichkeitsrechnung – Teil 1 am 09.09.2002 reagierte Herr Neukamm bereits am darauffolgenden Tag. Die von mir diskutierte Passage seines Beitrags, die er mehr als zwei Jahre im Internet angeboten hatte, wurde von Herrn Neukamm daraufhin aus seinem Internet-Dokument vollständig entfernt. An eben diese Stelle kopierte Herr Neukamm einen älteren seiner Beiträge, nämlich … Weiterlesen

Kommentar 2

M. Neukamm: Kommentar (2): Bedarf die Bezeichnung „Antievolutionismus“ in diesem Zusammenhang der Rechtfertigung? Alle Evolutionsgegner räumen doch ein, daß sie wider (anti!) die Evolutionstheorie argumentieren. Interessanterweise verstehen die meisten Antievolutionisten, ja selbst viele Kreationisten auch die Bezeichnung „Kreationist“ als eine Abwertung ihrer Person und lehnen diesen Terminus mit aller Entschiedenheit ab. Obgleich es im strengen Sinne natürlich … Weiterlesen

Verteidigung der Wahrscheinlichkeitsrechnung – Teil 1

Widerlegung der Einwände gegen die Anwendbarkeit der Wahrscheinlichkeitsrechnung auf die Evolutionstheorie Eine kritische Analyse eines Internet-Beitrags von Herrn Martin Neukamm, der einen fehlerhaften Denkansatz einiger Evolutionstheoretiker (wie S.J. Gould, H. von Ditfurth und M. Mahner) aufgegriffen hat und zu verteidigen sucht. Vorbemerkungen Einleitung Analyse des Textes Der Denkfehler Der Lederberg’sche Stempelversuch Der Dachziegel Fazit Anmerkung … Weiterlesen

Was ist Intelligent Design?

Die Intelligent-Design-Theorie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kriterien zu formulieren, nach denen man unzweideutig (Fußnote 1) erkennen kann, ob ein Design eine intelligente Ursache haben muss oder nicht. Dabei werden folgende mögliche Ursachen unterschieden: Das, was man auf physikalische Naturgesetze zurückführen kann. Das, was man auf den Zufall zurückführen kann. Das, was man auf Intelligenz zurückführen kann. Dadurch kann definiert werden, … Weiterlesen